Service-Navigation

Suchfunktion

Anti-Graffiti-Mobil


Logo Anti-Graffiti-Mobil

Mit dem Anti-Graffiti-Mobil (AGM) werden Graffiti im Stadtgebiet und dem Enzkreis fachmännisch, möglichst schnell und kostenfrei entfernt.

Die Täter bekommen bei uns keine Plattform zur Präsentation ihrer „Kunstwerke“. Regelmäßig helfen straffällige Jugendliche bei der Entfernung der Graffiti im Rahmen von gemeinnützigen Arbeitsstunden, die sie vom Gericht oder der Staatsanwaltschaft auferlegt bekommen haben. Angeleitet und unterstützt werden sie hierbei von professionellen Malern und Lackierern der Malerinnung Pforzheim/Enzkreis/Neuenbürg, die sich insoweit ehrenamtlich engagieren. Im besten Fall müssen die erwischten Sprayer den von ihnen verursachten Schaden selbst beseitigen - die beste Prävention und eine wirkungsvolle Wiedergutmachung.

Die Täter bekommen hierbei den Wert fremden Eigentums vermittelt, zum Teil auch im Gespräch mit dem Geschädigten selbst.
Zudem wird durch die eigenhändige Beseitigung der Graffiti verhindert, dass die Täter zum Teil immensen zivilrechtlichen Schadensersatzforderungen ausgesetzt werden und sich bereits in jungen Jahren verschulden. Eine spezielle Technik ermöglicht hierbei, dass nicht die ganze Fassade sondern nur der besprühte Bereich neu gestrichen werden muss und hilft, den materiellen Schaden gering zu halten.

Pforzheim hat es mit diesem bundesweit bekannten Projekt inzwischen geschafft, zu den graffitifreiesten Städten Deutschlands zu zählen.

Wer steckt hinter dem Anti-Graffiti-Mobil?

  • Polizeipräsidium Karlsruhe - Haus des Jugendrechts Pforzheim-Enzkreis (Projektleitung)
  • Maler- und Lackiererinnung Pforzheim/Enzkreis/Neuenbürg
  • Bürgerverein Nordstadt e.V.
  • Bezirksverein für soziale Rechtspflege Pforzheim
  • Pforzheim mitgestalten e.V.


Wie finanziert sich das Projekt?

Das Anti-Graffiti-Mobil finanziert sich durch staatsanwaltschaftlich oder gerichtlich verhängte Geldauflagen und Spenden. Diese Gelder dienen ausschließlich der Materialbeschaffung (Farbe, Reinigungsmaterial usw.).

Die ehrenamtlich tätigen Maler und Lackierer sowie Unterstützer des Projekts verzichten auf ihren Arbeitslohn und spenden diesen dem gemeinnützigen Projekt.

Sie möchten spenden und damit das Projekt finanziell unterstützen?

Unser Spendenkonto:

Bürgerverein Nordstadt e.V.
Sparkasse Pforzheim Calw
SWIFT-BIC: PZHSDE66XXX
IBAN:         DE21 6665 0085 0008 9498 16 (neue Kontonummer seit Juli 2016)
Stichwort:  "AGM"

Auf Wunsch erhalten Sie eine Spendenbescheinigung (bitte auf der Überweisung mit Adresse angeben)!

Ihr Haus oder Eigentum wurde mit Graffiti besprüht?

Ihr Haus oder Eigentum wurde mit Graffiti besprüht?

Sollten Sie selbst Geschädigter einer Graffitistraftat geworden sein, können Sie sich mittels des nachfolgenden Antrags auf kostenfreie Beseitigung des Schadens wie folgt an uns wenden:

  1. Fotografieren Sie das Graffiti
  2. Füllen Sie den Antrag aus (siehe unten)
  3. Senden Sie uns sowohl den Antrag als auch die Lichtbilder des Schadens zu, entweder per Post, Fax oder E-Mail

Wir entfernen die Beschädigungen mit ehrenamtlich tätigen Malern und Lackierern. Hier gehts zum Antrag.

Download Flyer

Fußleiste